Fantoche 2011: Animierte Dokumentarfilme als Themenschwerpunkt

Vom 6. bis 11. September 2011 lädt das Internationale Festival für Animationsfilm Fantoche zum neunten Mal nach Baden ein und zeigt die neusten animierten Kurz- und Langfilme aus der ganzen Welt. Rund um die Brennpunkte «Internationaler Wettbewerb» und «Schweizer Wettbewerb», in denen Fantoche mit grösster Aufmerksamkeit das aktuelle Kurzfilmschaffen verfolgt, bilden ein exquisites Langfilmprogramm sowie ausgewählte Themenschwerpunkte die Höhepunkte des Festivals. Insgesamt umfasst das diesjährige Programm 12 Langfilme, 205 Kurzfilme, 5 Ausstellungen, viele Gäste, Talks, Vorträge und Präsentationen.

Das Langfilmprogramm vom Fantoche 2011 präsentiert die weltweiten Highlights des aktuellen Langfilmschaffens im Animationsfilm. Grossproduktionen in 2D und 3D ebenso wie ausgewählte Autorenfilme, die exklusiv auf Grossleinwand entdeckt werden können, feiern am Fantoche ihre Premieren. Zahlreiche Regisseure werden am Fantoche anwesend sein und in «Making-ofs» Einblicke in ihre Arbeit geben. Ein zentraler Schwerpunkt bildet dieses Jahr der «Animierte Dokumentarfilm». Damit klinkt sich Fantoche in die Diskussion um den Objektivitätsgehalt von dokumentarischen Bildern ein. Obwohl der Animationsfilm als Inbegriff von Fantasie, Subjektivität und grenzenloser Gestaltungsfreiheit gilt, kann er durchaus auch mit Realitätsbezug und Authentizität auftrumpfen: Indem er über die reine Kopie der Realität hinaus geht, diese illustriert und übersetzt, hinterfragt und mit inneren Bildern ergänzt und damit sichtbar macht, was ein fotografisches Abbild nur erahnen lässt. Der animierte Dokumentarfilm hat überwältigende Qualitäten und vielerlei Formen und ist eine wahre Königsdisziplin. Mit einem fünfteiligen Kurzfilmprogramm, vier Langfilmen, Vorträgen und Ausstellungen lädt Fantoche zur Entdeckung dieses spannenden Phänomens ein.

Das gesamte Programm, Ticketbestellungen und weitere Informationen sind auf der Fantoche-Homepage ersichtlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GThNf1j1 8

Please type the text above: