60 Sekunden Film reichen – One Minute Film & Video Festival 2012

Kaum vorbei und schon wird die nächste Ausgabe geplant. Das Team vom One Minute Film & Video Festival in Aarau meldet sich zwei Monate nach der achten Ausgabe mit der Vorschau auf die neunte Ausgabe, die vom 16. bis 19. August 2012 stattfinden wird, zurück. Wiederum setzen sich die Macher keine Grenzen und suchen schon jetzt 1-Minüter in den Sparten Spiel- und Dokumentarfilm, Kunst- und Experimentalfilm, Animationsfilm, U-20 Kategorie und Filme von Schulklassen. Anmeldeschluss für die Einreichung der 60-Sekunden-Werke ist der 31. Mai 2012. Hier geht es direkt zur Filmanmeldung.

Auf die Ausgabe vom One-Minute-Filmfestival 2012 wird überdies eine neue Kategorie eingeführt: Der Aargauer Waldfilm U20. Kreative Jung-Regisseure und Regisseurinnen unter 20 Jahre können ihre mit Handy oder Videokameras gefilmten Werke einreichen. Die Filme dürfen nicht länger als 60 Sekunden sein und müssen in einem der 28 Aargauer Naturwaldreservate gedreht werden. Diese sind zu finden unter: www.ag.ch/geoportal. Anmeldeschluss für die Waldfilme ist ebenfalls der 31. Mai 2012.

Die Preisträger des One-Minute-Awards 2011 ausgewählt von der Jury (bestehend aus Monika Schärer, Petra Miersch und Michael Schaerer) sind übrigens:

  1. Spiel- und Dokumentarfilm: Swoosh! Von Michi Fuchs (CH)
  2. Kunst- und Experimentalfilm: Willy pas libre von Jela Hasler (CH)
  3. Animationsfilm: Nippon Nightmare von Michael Spahr (CH)
  4. U20: Fish von Irna Huwiler (CH)
  5. Schulklassenfilm: Der dumme Friseur von Veronika Zeis (CH)
  6. Bester Film aus dem Aargau: Farbenfreude von Anna Müller
  7. Instant-Film (Drehzeit drei Stunden) gekürt vom Publikum: Starwars von der Gruppe Starborn
  8. Publikumspreis aller Kategorien: De hardcore Schwiizer – Full Version von Dustin Rees (CH)

Mehr Infos gibt es unter der Homepage des kleinen aber feinen Aarauer Filmfestivals.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

MsyrS MYo uRB

Please type the text above: